November 2016 Recap

Einen wunderschönen zweiten Advent wünsche ich euch! Der November ist wie im Flug vergangen und eigentlich sollte jetzt die besinnliche Zeit beginnen – eigentlich. Trotz der Weihnachtsdeko in meiner Wohnung wird für mich die festliche Stimmung wohl erst am 23.Dezember beginnen, wenn ich im Auto Richtung Ostseeküste zu meiner Familie unterwegs bin. Dann ist (hoffentlich) meine letzte Projektarbeit vor der Master-Thesis eingereicht und ich kann wieder etwas durchatmen. Neben einem 40-Stunden-Praktikum ist eine empirische Hausarbeit kein Zuckerschlecken…aber ich will mich nicht beschweren, schließlich war das meine eigene Entscheidung und was tun wir nicht schließlich alles für eine erfolgreiche Zukunft?


I wish you all a wonderful second advent Sunday! November passed by so quickly and now the reflective and festive Christmas time should start -should. Although my apartment is decorated, I won’t get into Christmas mood until December the 23rd when I will be on the road towards the Baltic Sea to visit my family I suppose. Because this will (hopefully) be the day when I have handed in my last project work before my master thesis – and then I can start to relax a little. To manage a 40-hours internship and write an empiric paper is no fun at all…but I don’t want to complain, after all it was my decision and what don’t we do for a successfull future?

Blogged

Der November war eindeutig der Monat der Röcke.

November was definitely skirt month!

ro%cc%88cke

Shopped

Auch diesen Monat habe ich mich vorbildlich beim Shoppen zurückgehalten und im Gegensatz mehrere Teile bei Kleiderkreisel verkauft. War ich bis vor meinem Umzug in und aus den USA ein kleiner Mode-Messi, miste ich nun rigoros aus. Meine Kleider-und Schuhschränke platzen aus allen Nähten und so schaffe ich Platz und spare lieber etwas Geld für Investment-Pieces. Meine momentane “Schock-Liebe” ist übrigens die Pochette Metis von Louis Vuitton, doch die bleibt bei meinem Praktikannten-Gehalt momentan wohl ein Traum (es bleibt ja auch die ungelöste Frage, ob das klassische Monogram-Canvas oder das neue Monogram Revers schöner ist).

Eine kleine Anschaffung gab es trotzdem: Dieses süße “little black Dress” von H&M, das ich tatsächlich für die Arbeit gebraucht habe…es geht doch nichts über eine gute Rechtfertigung für’s Einkaufen.


As already in October, I was really good this month in holding myself back from shopping to much. I even sold some pieces at Kleiderkreisel (the German “Poshmark”). Before I moved to (and back) the USA I was a crazy fashion hoarder but now I sort out rigorously. I don’t like to have so many things laying around and my closets are bursting. So I try to make some space and to save money for investment pieces. My current fashion crush is the Louis Vuitton Pochette Metis but with my intern salary this will stay a dream for now (and there is still the unanswered question if the classic Monogram Canvas or the new Monogram Revers is prettier).

Still, there was a small purchase: This pretty little black dress from H&M, which I actually needed for work…there is nothing like a good excuse for shopping!

HM Black Dress

Read: Hot Topic Instagram

In den letzten Wochen bin ich immer wieder über interessante Blogbeiträge über Instagram gestolpert. Damit meine ich nicht diese durch und duch pessimistischen “Macht ja eh alles keinen Sinn”-Artikel, sondern kluge, reflektierte Meinungen gestandener Blogger. Sie sind sich einig, dass Instagram zwar wichtig ist, aber es sich auf lange Sicht auszahlen wird, Arbeit in einen “richtigen” Blog mit professionellen Bildern und Substanz zu investieren. Instagram macht mir viel Spaß (wenn ich es schaffe, mich nicht zu sehr unter Druck setzen zu lassen) und ich kann mir kein besseres Medium vorstellen, flüchtige Eindrücke zu teilen, für die auf dem Blog kein Platz ist. Doch wir sollten nicht vergessen, dass es eine schnelllebige Scheinwelt ist, in  der nicht alles Gold ist, was glänzt!

Hier gibt es die interessanten Beiträge zum Nachlesen:

http://www.fashiioncarpet.de/ein-paar-gedanken-zur-instagram-fakewelthttp://www.masha-sedgwick.com/weekly-update-46/


Last week Instagram seemed to be a hot topic. Many bloggers are frustrated about how fake it is. So there were many angry, pessimistic articles but also really interesting inspiring ones. Posts that told me that it is worth it to invest time and passion in a ‘real’ blog with professional photos and good content. Instagram is a lot of fun for me and I cannot imagine a better way to share short impressions of my life with you. But we musn’t forget that not all that glitters is gold. A readworthy article in English language is this one:

http://www.masha-sedgwick.com/weekly-update-46/

I wish you all a wonderful Christmas time!

foto-02-12-16-13-31-13

Bis bald

See you soon

♡ Kristina

3 Comments

  1. 2016-12-05 / 7:15

    wow großartiger Beitrag. Wünsch dir einen super Start in die neue Woche.\r\nhttp://carrieslifestyle.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox GDPR is required

*

I agree/ Zustimmung der Datenspeicherung lt. DSGVO


Looking for Something?