Monthly Recap: This was May 2017

Deutsch

Der Mai ist wie im Flug vergangen. Es war der erste Monat, in dem ich mich voll auf meine Masterarbeit konzentriert habe und ich bin tatsächlich sehr gut vorangekommen. Doch anstatt meine Freiheit im Homeoffice zu genießen, nagt an mir die Ungewissheit, wie es jetzt beruflich weitergeht. Irgendwie brauche ich immer einen Plan und mag es gar nicht, wenn die Zukunft nicht zumindest in Grundzügen einschätzbar ist. Einen Urlaub buchen oder eine Mitgliedschaft im Fitness-Studio abschließen? Das ist leider gerade undenkbar.

Zum Glück habe ich ein wunderschönes Zuhause und auch das Wetter gibt gerade keinen Anlass in den Süden fliegen zu wollen. Also gibt es eigentlich keinen wirklichen Grund Trübsal zu blasen. Was war noch so los im Mai? Lest es hier:

Gereist: Home sweet home

Das Motto für Mai war ganz klar: Home sweet home. Für diesen Sommer haben wir uns extra eine tolle Lounge-Garnitur für die Terrasse gegönnt, die ich an den warmen Tagen ausgiebig genossen habe. Ansonsten ging es diesen Monat nur für einen kurzen Abstecher nach Regensburg und in die Berge.

Gelesen: Fachliteratur…

Dank meiner Masterarbeit habe ich wieder fast ausschließlich Marketing-Fachliteratur gelesen. Irgendwie traurig, dass so ziemlich jede Veröffentlichung zu dem Thema Blogger-Relations den Inhalt hat, dass Blogger wertschätzend behandelt und für ihre Arbeit bezahlt werden sollten. Die Realität sieht da ja, wie wir wissen, etwas anders aus.

Ansonsten habe ich mich über persönliche Beiträge abseits des Mainstreams gefreut. Die ewig gleichen Designer-Handtaschen auf Dauer zu bewundern langweilt schließlich irgendwann. Diesem Thema werde ich aber demnächst einen ganzen Beitrag widmen!

Geshopped: Asos

Kaum zu glauben, aber ich dachte wirklich der Monat würde zu Ende gehen ohne, dass ich auch nur einen Cent für Kleidung ausgeben würde. Dann gab es am Montag allerdings 20% auf alles bei Asos und ich bin schwach geworden und habe einige Teile meiner Wunschliste tatsächlich bestellt. Allerdings sind sie noch nicht da (irgendwie braucht Asos da immer verdammt lange, oder?) und wer weiß, ob ich sie überhaupt behalte. Hosen online zu bestellen ist ja immer so eine Sache. Heute kam dann noch ein Business-Dress für etwaige Vorstellungsgespräche dazu – aber Vernunftkäufe zählen schließlich nicht!

Geblogged: Frühsommer-Looks

Im Mai gab es Übergangs- und Frühsommeroutfits in Hülle und Fülle. Außerdem habe ich Tage festgelegt, an denen es hier neue Beiträge geben wird: montags, mittwochs und freitags. Am Montag starte ich mit der Kolumne “Monday Musings” in die Woche, in der ich Themen anspreche, die mich aktuell beschäftigen.Oft inspirieren mich Beiträge von anderen Bloggern zu diesen Posts, diese verlinke ich dann natürlich, damit ihr weiterführend stöbern könnt!

Am Freitag stelle ich euch aktuelle Favoriten vor, diese kommen häufig aus dem Beauty-Bereich (meinen Vorsatz von letztem Monat, mehr Kosmetikbeiträge zu zeigen, habe ich brav eingehalten), können aber theoretisch überall her kommen, Reise-Hotspots, Modetrends, etc.

Was war euer persönliches Highlight im Mai?

Bis bald

♡Kristina

English

May went by so fast as I was fully comncentrated on my master thesis und made great progress. But instead of enjoying my personal freedom in the home office, the uncertainty about my professional future worried me. Sonmehow I always need a plan and don’t like it at all to not be able to assess my future. Booking a vacating or even becoming member of a specific fitness studio? Not possible at the moment.

Luckily, I have a wonderful home and the also the weather doesn’t give rise to want to fly south at the moment. So there is not really a reason to mope. What was also happening in May? Read it here:

Travelled: Home sweet home

May’s motto was definitely: Home sweet home. For this summer we got a new lounges for our patio and I enjoyed them a lot during the warm days. Apart from that I just explored Bavaria a little and went to Regensburg and the Alpes.

Read: Specialized Literature

Due to my master thesis I almost exclusively read marketing literature. I recognized that it’s sad that the content of every blogger relation publication is that bloggers should be treated appreciatively and should be paid for their work. We all kow that reality looks different.

However, a little time was also left to read blogs. I was happy about posts away from the mainstream. It’s boring to just admire designer handbags instead I really like personal, gripping content. I think I’m going to write a post about that in the next weeks.

Shopped: Asos

Hardly to believe but the month almost came to an end wihtout me having spent one single cent on clothes. But there came last Monday and Asos offered 20%off on everything. So I finally languished and ordered some pieces from my wishlist. My order hasn’t arrived yet and I’m still not sure if I’ll keep everything. To order pants online is always a little risk. Yesterday I also bought a summer business dress for interviews – but hey, purchases out of reason don’t count, do they?

Blogged: The first summer looks

In May I showed you a lot of spring and early summer outfits. I also organized my blog posts to three a week on Monday, Wednesday and Friday. On Monday I start into the week with my weekly column “Monday Musings” where I talk about topics that I’m thinking about at the moment. Many times other bloggers’ posts inspire me to give my personal opinion on a specific topic. However, I always link back to similar post I’ve found so that you can read more about it or get a second opinion if you want to.

On Friday it’s time for my “Friday Favorites” which often come from the beauty department (so I sticked to last month’s resolution to write more about beauty products) but theoretically a Friday Favorite can be anything, vacation hot-spots, fashion trends, etc.

What was your personal highlight in May?

See you soon

♡Kristina

 

9 Comments

  1. 2017-06-02 / 13:43

    Deine Outfits im mai waren wirklich alle fabel´haft – superschöne Bilder! Und wie schön, dass du jetzt ausgiebig draußen relaxen kannst, es geht doch nichts über ein bequemes Plätzchen an der Sonne ♥

    Komm gut ins Wochenende,
    xxx
    Tina

    http://www.styleappetite.com

  2. 2017-06-03 / 11:35

    Schöner Rückblick 🙂 Manchmal ist es daheim doch am schönsten, vor allem bei dem guten Wetter!
    Ich wünsche dir ganz viel Glück, dass du bald den passenden Job für dich findest 🙂
    Liebe Grüße,
    alina von http://alinapunkt.blogspot.de/

  3. 2017-06-03 / 18:20

    Super schöne Fotos und Eindrücke liebe Kristina <3
    Die Lounge für eure Terasse sieht ja toll aus, da ist man im Sommer ja nochmal lieber draußen 🙂

    Liebe Grüße, Caro :*

    http://nilooorac.com/

  4. 2017-06-03 / 19:24

    Was für ein schöner Post 🙂
    Das Motto “Home sweet home” gefällt mir sehr gut 😀
    Ich liebe deinen Rock auf dem letzten Bild !

    Liebe Grüße ,
    Mila
    http://www.mila-style.de

  5. 2017-06-04 / 14:46

    Ein wirklich schöner Rückblick mit klasse Outfits!

    Allerliebste Grüße,
    HOYLKATTA

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox GDPR is required

*

I agree/ Zustimmung der Datenspeicherung lt. DSGVO


Looking for Something?