fbpx

How to Survive the Zara Sale & Make the most out of it

How to Survive the Zara Sale & Make the most out of it

This post is written in German and English

DE: Der Zara-Sale: als totaler Fan ist er jede Saison auf’s neue ein Highlight für mich. Auch, wenn Zara keine Designer-Marke ist, kann ein regelmäßiger Besuch der Geschäfte doch ganz schön ins Geld gehen. Da freue ich mich umso mehr, wenn Teile, auf die ich ein Auge geworfen habe, dann oft für einen Bruchteil zu haben sind.

Besonders die Geschäfte sind zum Sale allerdings meist sehr gut besucht und unübersichtlich, um erfolgreich zu sein, braucht man also starke Nerven und am besten einen bereitgelegten Plan. Meine Tipps für eine möglichst erfolgreiche Schnäppchensuche lest ihr hier

  1. Spezielle Wunschteile am besten online kaufen

Wenn ihr euer Herz an ein ganz bestimmtes Modell verloren habt, ist es am sinnvollsten gleich zu Beginn des Sales online zu schauen. Hier ist es am übersichtlichsten und mit der Suchfunktion seht ihr in wenigen Sekunden, ob das gewünschte Produkt noch verfügbar ist.

2. Beim Online-Shopping schnell sein

Seid ihr online auf der Suche und habt bereits gesehen, dass euer Wunschprodukt noch in der richtigen Größe verfügbar ist, dann heißt es schnell sein. Ich habe es selbst erlebt, dass ich nur einen Tag gewartet habe und schon war meine Größe vergriffen. Im Schlussverkauf geht es schnell und die Lagerbestände sind oft nur noch niedrig. Und wie ihr sicher wisst, produziert Zara niemals das gleiche Modell aus einer Kollektion genau gleich nach.

3. Die wahren Schnäppchen warten offline

Die größten Schnäppchen im Sale mache ich allerdings, wenn ich ungezielt im Store selbst suche. Besonders, wenn der Sale schon eine Woche läuft, sind die Preise oft schon ein zweites Mal reduziert (die Teile aber schon längst nicht mehr online verfügbar). Es kommt sehr sehr häufig vor (allein in diesem Herbst/Winter-Sale ist es mir drei Mal passiert), dass die Preise noch nicht aktuell ausgezeichnet sind und sie im Kassensystem schon billiger sind. Da freut man sich beim Bezahlen!

sneakers: 39,95€ 12,99€ , ankle boots: 39,95   12,99€ , slippers: 49,95 19,99€ , loafers: 49,95  29,99

4. Zur Ladenöffnung da sein

Erst am Donnerstag habe ich in meiner Mittagspause eine halbe Stunde darauf gewartet, endlich bezahlen zu dürfen. Die Schlange vom Zara am Stachus zog sich durch den kompletten Laden, in den anderen beiden Stockwerken sah es nicht besser aus. Wenn ihr die Möglichkeit habt, seid möglichst schon pünktlich um zehn Uhr morgens zur Ladenöffnung im Geschäft. Dann habt ihr mindestens eine entspannte Stunde, um in Ruhe durch die Angebote zu stöbern.

5. Nicht nur zu Beginn des Sales nach Schnäppchen suchen

Direkt nach Weihnachten im neuen Jahr startet  bekanntlich der Zara Herbst-/Winter-Sale. Bereits nach wenigen Tagen (wie ich jetzt erlebt habe, sogar noch in der ersten Woche) werden viele Produkte bereits zum zweiten Mal herabgesetzt. Sucht ihr also nach nichts Bestimmten, lohnt es sich häufig, erst einmal etwas Geduld zu wahren.

6. Am besten in einer Stadt shoppen, in der es mehrere Filialen gibt

Besonders, wenn ihr erst im späteren Verlauf im Sale mit eurer Suche nach den Super-Schnäppchen startet, kommt es vor, dass ihr euer Herz an ein Teil verliert, dass partout nicht mehr in eurer Größe da ist. Hier ist es praktisch in einer Stadt unterwegs zu sein, in der es mehrere Zara-Filialen gibt. Denn es erhöht logischerweise eure Chance das gewünschte Kleidungsstück doch noch ergattern (oder etwas anderes Tolles). In der Münchener Innenstadt beispielsweise sind gleich drei Zara Stores in wenigen Minuten fußläufig zu erreichen.

7. Macht euch einen “Einkaufszettel”

Zu guter Letzt ein Tipp, um nicht völlig den Überblick zu verlieren und gleichzeitig nicht zu viel Geld auszugeben, obwohl man ja in den Schlussverkauf gestartet ist, um zu sparen: Gerne gerät man in einen völligen Shoppingrausch und kauft Kleidung, die dann ewig ungetragen im Schrank verschwindet. Schreibt euch am besten zu Beginn jeder neuen Saison auf, in welche Teile ihr dieses Halbjahr investieren wollt. Oft merkt man ja beim Kombinieren, dass einem ein bestimmtes Puzzleteil in der Garderobe fehlt. Da man ja Trendteile zudem meist am Anfang der Saison kauft, setzt im Sale auf zeitlose Modelle, an denen ihr auch noch im nächsten Jahr Freude haben werdet. Ich konnte zum Beispiel meine ersten grauen Ankle-Boots ergattern und Echtleder-Slipper, die ich auch noch super im Frühjahr tragen kann.

pants: 39,95 24,99€, jeans: 49,95 19,99€

The Zara Sale: as an addict of this brand it’s my every season’s highlight. Even if it is not a designer brand, shopping there on a regular basis can be quite cost-intensive. So I’m the happiest girl if I get pieces I’ve already laid my eyes on for a fraction of the original price.

Unfortunately, during the sale the stores are especially crowded and untidy so to be successful you need nerves of steel and a plan. You can read my tips for bargain hunting here:

1. If you have a specific piece in mind, shop online

If you are looking for a specific piece of clothing that you have seen in the store before for the regular price, it’s the best to check the availability online right at the start of the sale. With the search function you can instantly see if they have your desired item.

2. For online bargain hunting you need to be quick

If your are searching through the Zara online sale and you have already seen that the product you want is available in the right size, you need to be quick. I experienced it myself that I have waited just one day with my final decision and then the piece was gone in my size. During sale the items sell out fast and the stock situation is more tense than usual. And as you know, Zara never produces the exact same piece twice.

3. The best bargains wait for you offline

I always find the best bagains offline looking through the store. Especially when the sale has been already gone for about a week, often the prices have been reduced twice (but you won’t find the pieces online anymore). It happens frequently  (during this fall/winter sale I experienced it three times) that the price tags don’t have the current status and you have to pay an even lower price at the checkout!

4. Use the opening hours

Just on Thursday I spent most of my lunch break waiting for the checkout. The line in Munich’s Zara at the Karlsplatz was going through the whole store, it was the same situation on every floor. If you have the possibility, start your bargain hunt in the morning. After the store opening you have about an hour to search through the offers relaxed.

5. Don’t look just at the beginning of the sale

As you certainly know, the Zara fall/winter sale starts right after Christmas. Very shortly, just after a couple of days, the prices get reduced for the second time (as I experienced still in the first week). So if you don’t look for someting specific, it can be worth to be patient and don’t start your shopping right away.

6. Go shopping in a city with more than one store

Especially if you start your shopping later in sale season, it happens that you fell in love with a piece that isn’t there anymore in your size. In this case it is useful to be in a city with more than one Zara store. Logically, it increases your chance to still get your wanted pieces (or something else that is equally amazing). For example, in the Munic city center there are three stores reachable by foot in a few minutes.

7. Prepare a “shopping list”

Last but not least, an advice to not fully loose the overview and prevent you from spending too much money when you originally started shopping in sale to save some: It happens that you get in some kind of shopping “rush” and then buy clothes that will disappear unworn in your closet. The best thing to do is writing a shopping list at the beginning of every new season with pieces you want to invest in. Often you recognize missing puzzle piece in your wardrobe while combining your outfit in the morning. Because you buy trend pieces at the begin of the new season, you should buy timeless designs, you will be able to wear again next year, reduced. I bought for example my first pair of gray ankle boots and black slippers I can wear in spring.

 coat: 99,95€ 49,99€

What did you discover in the sale this season?

Bis bald

See you soon

♡ Kristina

11 Comments

  1. 2017-01-07 / 13:15

    Ich war erst gestern in Hamburg im Zara um nochmal nach einem Schnäppchen zu schauen. Ich finde immer alles schön, entscheide mich dann aber für nichts! Deine Tipps sind echt super!\r\nLG Eli\r\nwww.doctorsfashiondiary.com

  2. 2017-01-07 / 20:02

    Ich finde wirklich tolle Tipps, der Sale bei uns im Zara gleicht auch mehr einer Affenparade im Zoo als dem Winterschlussverkauf ? Meistens mache ich einen großen Bogen um den Laden und betrete ihn erst wieder, wenn der erste Ansturm sich gelegt hat. Und die Preise, so wie du es empfohlen hast noch mal reduziert sind ?\r\n\r\nLiebe Grüße\r\nStephi von http://stephisstories.de

  3. 2017-01-08 / 12:56

    OH ja ich war die Woche auch im Zara Sale. Deine Tipps hätte ich da schon gut gebrauchen können. :)\r\n\r\nViele Grüße\r\nSophia

  4. 2017-01-08 / 13:22

    Hey liebe Kristina! \r\n\r\nOh, der Zara Sale ist aber auch echt immer richtig fies für den Geldbeutel. Ich wollte online eigentlich nur ma kurz schauen und zack hatte ich meinen virtuellen Einkaufskorb richtig voll geladen:D \r\n\r\nXXX,\r\n\r\n\r\n\r\nWiebke von WIEBKEMBG\r\n\r\n\r\n\r\nInstagram||Facebook

  5. 2017-01-08 / 14:30

    genau am besten zu ladenbeginn dort sein – ist echt der wichtigste tipp – ich hatte letzten so tolle schuhe entdeckt leider hatte das paar eine unterschiedliche größe 40 und 39 :(\r\ntolle tipps auch mit online hast du recht 🙂 nur wie du sagst zu oft darf man nicht zum zara :)\r\nglg katy\r\n\r\nwww.lakatyfox.com

  6. 2017-01-08 / 16:40

    Tolle Tipps, meine Liebe! 🙂 Ich shoppe auch total gerne bei ZARA :-)\r\n\r\nLiebe Grüße,\r\nAylin \r\nhttp://simplyaylin.blogspot.de/

  7. 2017-01-08 / 19:31

    Liebe Kristina,\r\n\r\nvielen Dank für die guten Tipps! Ich habe mich auch direkt zu Anfang des Sales ins Getümmel gestürtzt und vieles bekommen, was ich mir fest vorgenommen hatte. Einiges habe ich aber auch einfach so mitgenommen, da man immer das Gefühlt hat, wenn man etwas einmal in der Hand hat, dann darf man es eigentlich nicht mehr loslassen. Morgen werde ich noch mal schauen, was übring geblieben ist im allgemeinen Kaufrausch!\r\n\r\nxo, Rebecca\r\nhttp://pineapplesandpumps.com/

  8. 2017-01-08 / 20:31

    Liebe Kristina,\r\nmir geht es da nicht anders wie Dir. Jedes mal wenn ich in einem Zara Store bin könnte ich fast den ganzen Laden leer räumen! \r\nAber auch wenn ich mir einen “Einkaufszettel” schreibe, wird es immer mehr als gedacht. Deine Tipps sollte ich mir echt zu Herzen nehmen, dann wäre das Shoppen wahrscheinlich etwas stressfreier!\r\n\r\nLiebste Grüße\r\nAnnaLucia

  9. 2017-01-08 / 21:21

    Die schwarzen Slipper sehen echt toll aus. Ich speichere mir vor dem Sale meine Favoriten immer ab 🙂 So gelange ich nicht in einen Kaufrausch ;)\r\nLiebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox GDPR is required

*

I agree/ Zustimmung der Datenspeicherung lt. DSGVO


Looking for Something?