fbpx

Beauty: Sunscreen for your Face

Beauty: Sunscreen for your Face
\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\nIn every women’s magazine you can read it over and over again: Beside nicotine the main reason for early skin aging is the evil evil UV radiation. When you realize one day that you are not in the beginnings of your twenties anymore (deep down in my heart I always will be of course!) you start to take those warning messages seriously. And you do at the very latest when you find yourself in Texas and you try to avoid leaving the house in the summertime but you have to walk your dog…

\n

\n

\n

\nSo now every morning I put my day cream with SPF on my face. Beauty hoarder who I am, I already have a nice, small collection of creams with SPF. My favorites are the KIKO products, which are unfortunately not available in the United States (here they just have cremes without SPF, I do not quite get the sense of that). They are light and a great base for the make-up. I could  almost cry at the thought of not being able to buy the Skin Glow cream again because it was a limited edition. It has an SPF of 30, so it prevents wrinkles and brings a wonderful glow to your face…what do you want more? If you want a creme that is preventing a sunburn even better, go for the City Filter with SPF 50. I tested it in the midday sun of Miami and it did not disappoint me!

\n

\n

\n

\nThe creams “Moisture Boost” by Paula’s Choice and “Capital Soleil” by Vichy are a little thicker in their texture – more like typical sunscreens. But there is a lighter variant by Paula’s choice I want to try in the near future because I know that the company uses great ingredients.

\n

\n

\n

\n

\n

\nIn jeder Frauenzeitschrift wird es immer wieder gepredigt: Neben Nikotin ist der Hauptgrund für vorzeitige Hautalterung die böse böse UV-Strahlung. Wenn man dann plötzlich eines Tages realisiert, dass man nicht mehr Anfang zwanzig ist (tief in meinem Herzen werde ich allerdings IMMER Anfang zwanzig bleiben, ist ja klar!), beginnt man derartige Warnungen langsam ernst zu nehmen. Allerspätestens dann, wenn man sich in Texas wiederfindet und es im Sommer versucht zu vermeiden, überhaupt vor die Tür zu gehen, aber mit dem Hund Gassi gehen muss…

\n

\n

\n

\nALSO kommt jeden Morgen brav eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor ins Gesicht. Kleiner Beauty-Messi, der ich bin, hat sich langsam schon eine Kollektion angesammelt.

\n

\nMeine Favoriten sind die Produkte von Kiko, die leider in den USA nicht erhältlich sind. Sie sind sehr leicht und daher als Base für das Make-Up wunderbar geeignet. Ich könnte fast heulen bei dem Gedanken, dass die Face Skin Glow- Creme mit LSF 30 aus einer limitierten Edition ist. Sie zaubert ein schönes Leuchten ins Gesicht und schützt auch noch vor Falten…was will man mehr? Soll die Creme noch zuverlässiger vor Sonnenbrand schützen, ist der City Filter mit LSF 50 eine zuverlässige Alternative. Der Primer wurde von mir schon erfolgreich in der Mittagssonne Miamis getestet.

\n

\n

\n

\nDie Cremes “Moisture Boost” von Paula’s Choice und “Capital Soleil” von Vichy sind etwas dickflüssig für meinen Geschmack. Sie fühlen sich wie “normale” Sonnencreme an. Von Paula’s Choice gibt es allerdings noch eine leichtere Variante, die ich bald teste möchte, da diese Firma sehr auf hochwertige Inhaltsstoffe achtet.

\n

\n

\n

\nBis bald

\n

\n

\n

\nSee you soon

\n

\n

\n

\nxoxo

\n

\n

\n

\nKristina

\n

\n

\n

4 Comments

  1. 2015-07-19 / 19:17

    Hi:) Richtig toller Post:) Ich benutze auch schon seit längerem Sonnenschutz fürs Gesicht. Angefangen habe ich auch mit der Kiko Creme, nun bin ich aber zu Nivea umgestiegen:)
    Ich mag deinen Blog und das Layout total.
    Alles Liebe Lena

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox GDPR is required

*

I agree/ Zustimmung der Datenspeicherung lt. DSGVO