3. BloggerBUREAU in Nürnberg – Erfahrungsbericht

This post is exclusively posted in German.

 Info- & Networking-Event

Was ist das BloggerBUREAU eigentlich? Ich würde es als ein Networking-Event bezeichnen, auf dem man primär andere Blogger trifft und zusätzlich noch Nützliches für sein Business lernt. Genauere Informationen bekommt ihr allerdings auf Annas Homepage, sie hat das Event jetzt schon zum dritten Mal liebevoll geplant und organisiert (ihren Blog Rund um das Blogger/Influencer-Business gibt es hier).

Da ich mit einem Wohnsitz in Ingolstadt nun nicht gerade am “Blogger”nabel der Welt lebe, nicht wie in Berlin oder Köln,  freue ich mich immer, wenn derartige Events in meiner Nähe stattfinden. Zusätzlich wusste ich, dass ich einige Bloggermädels auf der Gästeliste schon kannte, so fiel mir die Entscheidung zur Anmeldung noch leichter. Darüberhinaus klang auch die Themenliste der Vorträge interessant, allen voran der über DSGVO. Denn ehrlich gesagt, schiebe ich dieses Thema immer noch vor mir her und muss mich damit noch ganz dringend vor dem 25. Mai befassen.

3. BloggerBUREAU in Nürnberg 3. BloggerBUREAU in Nürnberg

Doch kein blutiger Anfänger mehr

Empfangen wurden wir von einem überwältigend schönen Buffet. Überhaupt ist die gesamte Location der Design Offices in Nürnberg wunderschön. Bei 26 Grad und Sonne konnte wir auch die Dachterrasse mit Blick über die Stadt genießen. Es war über eine Stunde Austausch und Kennenlernen mit den anderen Teilnehmern eingeplant und die haben wir auch ausgiebig genutzt. Ganz besonders habe ich mich darüber gefreut, Nadine von femmeblonde.de wiederzusehen und Ann-Christine von fashion-kitchen.com kennenzulernen!

Witzig ist, dass es immer wieder der Austausch mit anderen Bloggern ist, der mich persönlich am meisten weiterbringt. Die Vorträge an diesem Tag waren zwar auch sehr interessant, doch insgesamt waren sie mir etwas zu oberflächlich. Ich möchte den Referenten hier jedoch nicht Unrecht tun, da sie alle nur eine sehr begrenzte Zeit hatten. Gleichzeitig waren auch viele Blogger/Influencer unter den Teilnehmern, die noch driekt am Anfang stehen. Doch auch das war für mich eine wichtige Erfahrung an dem Tag: Ich bin kein blutiger Anfänger mehr. Dieses Business ist so hart und entwickelt sich so schnell, dass ich permanent das Gefühl habe am Anfang zu stehen. Allerdings tue ich das nicht mehr. Zumindest nicht mehr ganz am Anfang.

3. BloggerBUREAU in Nürnberg

Neue Motivation

Das was allen Vorträgen gemein war: Sie haben mir wieder mehr Motivation verliehen, mit Vollgas weiter an meinen eigenen Projekten zu arbeiten. Diese Motivation hat mir im letzten Monat irgendwie ein wenig gefehlt. Zu stressig war mein Vollzeitjob und zu klein irgendwie die Erfolge mit meinem Blog. Ganz zu schweigen vom Instagram-Algorithmus, der das Wachstum auf diesem Kanal immer schwieriger werden lässt.

Dass jedoch gleich zwei Referenten immer wieder betont haben, wie wichtig Micro-Influencer in Zukunft noch für Unternehmen werden, macht mir überdies Hoffnung, dass meine Arbeit nicht ganz vergeblich ist. – Gleichzeitig habe ich auch nach wie vor einfach zu viel Spaß daran, Content zu erstellen. Also bereitet auch darauf vor, ganz bald wieder von mir zu hören!

Der Termin für das nächste BloggerBUREAU steht übrigens schon. Ich weiß noch nicht 100%ig, ob ich Zeit haben werden. Doch eines der angekündigten Themen interessiert mich sehr: Pinterest. Ich denke, dieser Social Media Channel ist in Deutschland noch extrem unterschätzt und ich kann hier definitiv sehr viel dazulernen.

Eure ♡ Kristina

 

 

 

3 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox GDPR is required

*

I agree/ Zustimmung der Datenspeicherung lt. DSGVO


Looking for Something?