Monday Musings #21: Mainstream Feminism

Monday Musings #21: Mainstream Feminism

Deutsch

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links und Produktplatzierungen.

Ist es in Ordnung, dass Feminismus Mainstream geworden ist?

Es begann mit dem mittlerweile legendären Dior-Shirt “We should all be feminists”. Nicht nur wurde der Hype um Statement-Shirts im Allgemeinen wieder losgetreten, sich als Feministin bekennen war das Motto der Stunde.

Feminismus (abgeleitet von lateinisch femina Frau und -ismus über französisch féminisme) ist ein Oberbegriff für geistige, gesellschaftliche, politische, religiöse und akademische Strömungen und soziale Bewegungen, die auf der kritischen Analyse von Geschlechterordnungen (männliche Privilegien, weibliche Unterordnung) basieren, für Gleichberechtigung, Menschenwürde, die Selbstbestimmung von Frauen sowie gegen Sexismus eintreten und diese Ziele mithilfe entsprechender Maßnahmen umzusetzen versuchen. Wikipedia

Nach dem französischen Haute Couture-Haus zogen als logische Konsequenz die High Street Label schnell nach. Und so fand ich mich eines Tages vor ca. einem Monat in einer H&M Divided Abteilung wieder und war umgeben von Statement-Shirts und -Pullis mit feministischen Slogans. Man hätte meinen können, ich sei im Hauptquartier von Alice Schwarzer Zeitschrift “Emma” gelandet. Wie ihr auf den Bilder sehen könnt, habe ich mich dem Konsumdruck gebeugt. Auch, weil ich gerade der Farbe Rosa total verfallen bin, musste dieser Hoodie mit der Aufschrift “Female equals future” mit.

Feminismus Mainstream Feminismus Mainstream Feminismus Mainstream

Vielleicht ist es gut, dass einige Themen Mainstream werden

Natürlich kann man die “Mainstreamisierung” von Themen, die in der Gesellschaft lange ignoriert wurden, kritisiert werden.

Wo war der Mainstream, als Homosein noch allgemein anerkanntes Bespucken hervorrief? Die ZEIT

Modemarken springen nur allzu gerne auf aktuell hippe Themen auf, die allerdings nicht mehr Gefahr laufen, wirklich zu polarisieren und anzuecken. Wirklich trauen tuen großen Konzerne sich da lieber nichts, die Geldmaschine muss ja weiterlaufen. Nichtsdestotrotz ist es meiner Meinung nach gut, dass einige Themen Mainstream werden. Wie Diana Kinnert in ihrer sehr gelungenen Kolumne für die ZEIT Helmut Kohl zitiert: “Ist es denn nicht entscheidend, was hinten rauskommt?” Heißt es denn nicht, dass eine Bewegung gewonnen hat, wenn ihr Thema Mainstream geworden ist? Ganz so einfach ist es zwar nicht. Ich denke jedoch, dass auf Missstände gar nicht genug hingewiesen werden kann. Sei es die Benachteiligung von Homosexuellen oder die Diskriminierung von Frauen.

Trotzdem dürfen wir nicht vergessen, dass uns vor uns Frauen nach wie vor ein langer Weg liegt, wirklich gleichberechtigt neben Männern leben zu können. Das bezieht sich nicht nur auf andere Ländern, in denen dieser Missstand offensichtlich ist. Zum Beispiel wurde in Ägypten erst eine Fernsehmoderatorin zu drei Jahren Gefängnis verurteilt, weil sie öffentlich über Sex vor der Ehe gesprochen hat. Auch in Deutschland sind Frauen in den Chefetagen leider häufig eine Seltenheit. Dort herrscht nach wie vor überwiegend Chauvinismus und Testosteron. Gefördert werden schulterklopfend lieber ihresgleichen als eine genauso ehrgeizige Frau, die ja vielleicht schwanger werden könnte.

Feminismus Mainstream Feminismus Mainstream Feminismus Mainstream Feminismus Mainstream

My Look

hoodie: H&M

skirt: Vero Moda

boots: Zara

bag: Vintage

Bis bald

♡ Kristina

 

English

This post contains affiliate links and product placements.

Is it okay that feminism became mainstream?

It all started with the meanwhile legendary Dior shirt “We should all be feminists”. It was not just the beginning of the statement shirt hype but also feminism was the topic of the moment.

Feminism is a range of political movements, ideologies, and social movements that share a common goal: to define, establish, and achieve political, economic, personal, and social equality of sexes. This includes seeking to establish educational and professional opportunities for women that are equal to such opportunities for men. Wikipedia

It was just the logical consequence that all the high street labels followed the French haute couture house. This was the reason I stood in a H&M Divided department one day about a month ago and found myself surrounded by statement sweaters and hoodies with feminist slogans. You could have thought you were landed in a feminist magazine’s headquarter. As you can see I could not resist the consumption and had to take this blush pink sweater with the inscription “Female equals future” with me.

Feminismus Mainstream Feminismus Mainstream Feminismus Mainstream

Perhaps it is good that some topic become mainstream

It is completely okay to critisize that topics suddenly become mainstream when they were ignored by society for so long. Fashion brands love to jump on the bandwagon of hyped topics. However, these topics must not be too dangerous. Serious polarization is not really wanted. Huge companies don’t want to be courageous they want to make money. Nevertheless, I think it is great that some topics become mainstream. As I read in a very good German newspaper column, the most important thing is the result. Hasn’t a movement won their cause when it has become mainstream? It is not that easy, that’s for sure. But I am sure that you cannot point at unfortunate situations too much. Whether it is the inequality of homsexuals or the discrimination of women.

Although feminism seems to be in every mouth at the moment, we as women must not forget that there is still a long way ahead of us. We still aren’t treated equally to men. And I’m not just thinking of countries such as Eqypt where a female TV host was sentenced to three years in prison because she talked about premarital sex in public. Also in Germany in most of the executive floors are solely filled with men. Chauvinism and testosterone are the majority. They prefer to promote their peers rather than equally ambitious women who could get pregnant.

Feminismus Mainstream Feminismus Mainstream Feminismus Mainstream

 

My Look

hoodie: H&M

skirt: Vero Moda

boots: Zara

bag: Vintage

See you soon

♡ Kristina

9 Comments

  1. 2017-11-06 / 12:10

    Eine sehr coole Kombi! Ja, die ganzen Shirts und Pullis mit Statement Quotes gibt es zur zeit überall. Da erinnere mich doch an dieses Girlboss Ding…

    Solche Trends kommen sehr schnell und verbreiten sich rasant :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  2. 2017-11-06 / 19:38

    What a cute look. I am loving the feminism trend.
    xo

  3. 2017-11-06 / 23:12

    The leather skirt looks great with the soft hoodie! Your boots make the look with your look!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *