USA Diary: Sweetwater Rattlesnake Roundup

USA Diary: Sweetwater Rattlesnake Roundup

Auch Texas ist ein exotisches Reiseziel

Seit ich vor zwei Jahren meine erste Fernreise nach Asien gemacht habe bin ich unheilbar erkrankt – am Reisefieber! Google Maps ist mein bester Freund und ich liebe es, mir zu überlegen, welche Orte ich unbedingt besuchen möchte. Doch bei all dem Bucket-Listen erstellen und in die Zukunft planen vergesse ich sehr schnell das Hier und Jetzt. Ich lebe ja schon an einem exotischen Ort, in Texas! Und irgendwie habe ich noch viel zu wenig “texastypische” Dinge getan.Da traf es sich gut, dass vom 10.-13.3. das berühmt-berüchtigte “Rattlesnake Roundup”in Sweetwater (und damit nur zweieinhalb Stunden mit dem Auto entfernt) stattfand.

Sweetwater Rattlesnake Roundup: ganz schön blutig

Für alle Nicht-Südstaatler: Für ein Rattlesnake Roundup werden so viele Klapperschlangen wie möglich gefangen und schließlich in einem festlichen Rahmen präsentiert, getötet, gegessen oder was man sonst mit den Tieren machen kann. Das klingt sehr martialisch, aber auch irgendwie so typisch Texas. Und an alle Tierschützer unter euch: Die Viecher sind hier nicht vom Aussterben bedroht – ganz im Gegenteil bekomme ich bei jedem Hundespaziergang einen halben Herzinfarkt, wenn Bella ins hohe Gras springt oder meint, es sei clever unter einem Felsbrocken zu schnüffeln. Für Menschen ist ein Biss in der Regel nicht tödlich (allerdings sehr schmerzhaft), für einen Hund leider schon. Also hält sich mein Mitleid mit den Reptilien ehrlich gesagt in Grenzen.

Nichtsdestotrotz war das Ganze schon recht gewöhnungsbedürftig und nichts für zu zart Besaitete, aber seht selbst:

Also Texas is an exotic Place

Since my first long-distance trip to Asia two years ago, I am hopelessly addicted to traveling. Google maps is my best friend and I love planning which places I want to see next. But over all the bucket list planning and thinking about the destinations to come I easily forget the here and now. After all I am living at an exotic place – Texas! And somehow I totally missed doing typical “Texas” things. So it was a great timing for the “Rattlesnake Roundup” in Sweetwater which is just a 2,5 hours drive from where I live.

Sweetwater Rattlesnake Roundup: a little disturbing

For all who don’t live in the southern states: for a rattlesnake roundup people try to hunt as many rattlesnakes as possible. Then these snakes are brought to this event where they are killed, skinned, milked and even eaten.
I know this sounds martial but somehow it is so typical Texas. However, for all animal friends among my readers: Rattlesnakes are not an endangered species here – it’s quite the contrast: everytime I walk my dog I almost get a heart attack when she jumps into high grass or sniffs under a rock. For humans a rattlesnake bite is in most cases not life-threatening but for dogs it is. So my sympathy for these reptils is very limited.
But indeed this kind of event needs getting used to (and it was interesting to see it once but I would not go again) and it is nothing for highly sensitive people. See here for yourself:

Jetzt fehlt nur noch ein Rodeo-Besuch und ein Country-Konzert oder was meint ihr?

My next Texas-To-Do’s are a rodeo and a country concert or do you have better ideas?

See you soon

♡ Kristina

16 Comments

  1. 2016-03-23 / 7:58

    Ich möchte auch endlich wieder verreisen, auch gerne nach Asien.
    Das mit den Schlangen klingt wirklich sehr gewöhnungsbedürftig. Hut ab, dass du dir das angucken konntest. Dafür hätte ich sicherlich überhaupt keinen Nerv gehabt.
    Alles Liebe,
    Vanessa
    MademoisellePinette

  2. 2016-03-23 / 19:45

    Starke Fotos, Kristina! Ich glaube aber, ich werde nun doch nicht hingehen;) Mutig, mit der Schlange um den Hals!!!! Ein Rodeo anzusehen, empfehle ich Dir. Alleine schon, wie toll alle auf den Pferden reiten koennen.
    LG Christine
    http://www.thechristinehoh.blogspot.com

  3. 2016-03-23 / 20:03

    Ich will auch unbedingt wieder verreisen !
    Super schöner Post !
    Ganz liebe Grüße, Karina
    lifealty.blogspot.de/

  4. 2016-03-23 / 23:22

    Sehr schöne Bilder und Eindrücke 🙂
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

  5. 2016-03-24 / 9:58

    Hi =)
    ich kann dich gut verstehen, ich bin auch vom Reisefieber infiziert 😉
    Dieses Rattlesnake-Ding hört sich nicht nur gewöhnungsbedürftig an, auch die Bilder finde ich etwas erschreckend, aber ich kann mir gut vorstellen, dass so ein Event typisch Texas ist 😉 Und ich finde auch, dass man an typischen Veranstaltungen teilnehmen sollte, um einen Gesamteindruck von einem Ort zu bekommen…
    Liebe Grüße
    Susi

  6. 2016-03-24 / 14:54

    Ich bin auch am Reisefieber erkrankt, ich liebe es genau wie du fremde Länder zu bereisen. Nach Texas würde ich auch gerne mal, aber dieses Event muss ich nicht unbedingt besuchen. 😀

    Liebe Grüße Pierre

  7. 2016-03-24 / 17:04

    Also das wäre definitiv nichts für mich, da ich ziemliche Angst vor Schlangen habe und einige Bilder finde ich wirklich schrecklich… Aber ich denke, es ist auf jeden Fall interessant, sich so etwas einmal anzusehen, obwohl ich es wahrscheinlich nicht machen würde…;)
    Liebe Grüße, Hannah:*

    strawberryshakesx3.blogspot.it

  8. 2016-03-24 / 22:35

    Hört sich sehr sehr interessant an!
    Am Reisefieber bin ich auch schon erkrankt, am liebsten würde ich sofort die ganze Welt erkunden 🙂

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de/

  9. 2016-03-27 / 8:23

    This is the best ever post in a Fashion blog! Thank you for sharing your experience in living in Texas!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *