General

USA Diary: Sweetwater Rattlesnake Roundup

23. März 2016
DSC7285b

Seit ich vor zwei Jahren meine erste Fer­n­reise nach Asien gemacht habe bin ich unheil­bar erkrankt — am Reise­fieber! Google Maps ist mein bester Fre­und und ich liebe es, mir zu über­legen, welche Orte ich unbe­d­ingt besuchen möchte.
Doch bei all dem Buck­et-Lis­ten erstel­len und in die Zukun­ft pla­nen vergesse ich sehr schnell das Hier und Jet­zt. Ich lebe ja schon an einem exo­tis­chen Ort, in Tex­as! Und irgend­wie habe ich noch viel zu wenig “tex­as­typ­is­che” Dinge getan.
Da traf es sich gut, dass vom 10.-13.3. das berühmt-berüchtigte “Rat­tlesnake Roundup“in Sweet­wa­ter (und damit nur zweiein­halb Stun­den mit dem Auto ent­fer­nt) stat­tfand.
Für alle Nicht-Süd­staatler: Für ein Rat­tlesnake Roundup wer­den so viele Klap­per­schlangen wie möglich gefan­gen und schließlich in einem fes­tlichen Rah­men präsen­tiert, getötet, gegessen oder was man son­st mit den Tieren machen kann.
Das klingt sehr mar­tialis­ch, aber auch irgend­wie so typ­is­ch Tex­as. Und an alle Tier­schützer unter euch: Die Viecher sind hier nicht vom Ausster­ben bedro­ht — ganz im Gegen­teil bekom­me ich bei jedem Hun­despazier­gang einen hal­ben Herz­in­farkt, wenn Bel­la ins hohe Gras springt oder meint, es sei clev­er unter einem Fels­brock­en zu schnüf­feln. Für Men­schen ist ein Biss in der Regel nicht tödlich (allerd­ings sehr schmerzhaft), für einen Hund lei­der schon. Also hält sich mein Mitleid mit den Rep­tilien ehrlich gesagt in Gren­zen.
Nichts­destotrotz war das ganze schon recht gewöh­nungs­bedürftig und nichts für zu zart Besaitete, aber seht selb­st:

Since my first long-dis­tance trip to Asia two years ago, I am hope­less­ly addict­ed to trav­el­ing. Google maps is my best friend and I love plan­ning which places I want to see next. 
But over all the buck­et list plan­ning and think­ing about the des­ti­na­tions to come I eas­i­ly for­get the here and now. After all I am liv­ing at an exotic place — Tex­as! And some­how I total­ly missed doing typ­i­cal “Tex­as” things. So it was a great tim­ing for the “Rat­tlesnake Roundup” in Sweet­wa­ter which is just a 2,5 hours dri­ve from where I live.

For all who don’t live in the south­ern states: for a rat­tlesnake roundup peo­ple try to hunt as many rat­tlesnakes as pos­si­ble. Then the­se snakes are brought to this event where they are killed, skinned, milked and even eat­en.
I know this sounds mar­tial but some­how it is so typ­i­cal Tex­as. How­ev­er, for all ani­mal friends among my read­ers: Rat­tlesnakes are not an endan­gered species here — it’s quite the con­trast: every­time I walk my dog I almost get a heart attack when she jumps into high grass or sniffs under a rock. For humans a rat­tlesnake bite is in most cas­es not life-threat­en­ing but for dogs it is. So my sym­pa­thy for the­se rep­tils is very lim­it­ed.
But indeed this kind of event needs get­ting used to (and it was inter­est­ing to see it once but I would not go again) and it is noth­ing for high­ly sen­si­tive peo­ple. See here for your­self:

Jet­zt fehlt nur noch ein Rodeo-Besuch und ein Coun­try-Konz­ert oder was meint ihr?

My next Texas-To-Do’s are a rodeo and a coun­try con­cert or do you have bet­ter ideas?

Bis bald

See you soon

♡ Kristi­na

Fol­low me on:  Face­book Bloglov­in’ Insta­gram

You Might Also Like

16 Comments

  • Reply prudence yeo 23. März 2016 at 7:16

    Love that pic­ture of your dog, so cute!

    Pru­dence
    http://www.prudencepetitestyle.com

    • Reply Kristina 24. März 2016 at 23:12

      OMG that is not my dog 😀

  • Reply Mademoiselle Pinette 23. März 2016 at 7:58

    Ich möchte auch endlich wieder ver­reisen, auch gerne nach Asien.
    Das mit den Schlangen klingt wirk­lich sehr gewöh­nungs­bedürftig. Hut ab, dass du dir das anguck­en kon­ntest. Dafür hät­te ich sicher­lich über­haupt keinen Nerv gehabt.
    Alles Liebe,
    Vanes­sa
    Made­moi­sellePinet­te

  • Reply Rosanna Briguglio 23. März 2016 at 9:55

    Amaz­ing pic­tures, so inter­est­ing!!
    Have a love­ly day 🙂
    Rosan­na x
    Rose’s Rooftop

  • Reply Lauren Scorzafava 23. März 2016 at 17:36

    Oh my gosh this is nuts! 

    xx
    Lau­ren Eliz­a­beth
    Petite in Pearls 

  • Reply Diana Horsfall 23. März 2016 at 19:21

    it was sad to see bleed­ing snakes;(

    http://WWW.QUEENHORSFALL.COM/

  • Reply Christine 23. März 2016 at 19:45

    Starke Fotos, Kristi­na! Ich glaube aber, ich werde nun doch nicht hinge­hen;) Mutig, mit der Schlange um den Hals!!!! Ein Rodeo anzuse­hen, empfehle ich Dir. Alleine schon, wie toll alle auf den Pfer­den reit­en koen­nen.
    LG Christine
    http://www.thechristinehoh.blogspot.com

  • Reply fashionbyk 23. März 2016 at 20:03

    Ich will auch unbe­d­ingt wieder ver­reisen !
    Super schön­er Post !
    Ganz liebe Grüße, Kari­na
    lifealty.blogspot.de/

  • Reply fashionbyk 23. März 2016 at 20:05

    Lei­der hab ich aus­verse­hen ger­ade den falschen Bloglink unter meinem Kom­men­tar hin­ter­lassen, meinen Blog find­est du unter: http://fashionbyke.blogspot.de/
    Tut mir leid ! 🙂

  • Reply Katha 23. März 2016 at 23:22

    Sehr schöne Bilder und Ein­drücke 🙂
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

  • Reply Fairy Tale Gone Realistic 24. März 2016 at 9:58

    Hi =)
    ich kann dich gut ver­ste­hen, ich bin auch vom Reise­fieber infiziert 😉
    Dieses Rat­tlesnake-Ding hört sich nicht nur gewöh­nungs­bedürftig an, auch die Bilder finde ich etwas erschreck­end, aber ich kann mir gut vorstel­len, dass so ein Event typ­is­ch Tex­as ist 😉 Und ich finde auch, dass man an typ­is­chen Ver­anstal­tun­gen teil­nehmen soll­te, um einen Gesamtein­druck von einem Ort zu bekom­men…
    Liebe Grüße
    Susi

  • Reply Pierre E. 24. März 2016 at 14:54

    Ich bin auch am Reise­fieber erkrankt, ich liebe es genau wie du fremde Län­der zu bereisen. Nach Tex­as würde ich auch gerne mal, aber dieses Event muss ich nicht unbe­d­ingt besuchen. 😀

    Liebe Grüße Pier­re

  • Reply Jessica 24. März 2016 at 16:20

    Oh gosh, snakes scare me! But it seems like you had fun there! =)

    NEW POST on http://whattostyle.blogspot.com/

    xoxo,
    Jes­si­ca

  • Reply Hannah und Delia 24. März 2016 at 17:04

    Also das wäre defin­i­tiv nichts für mich, da ich ziem­liche Angst vor Schlangen habe und einige Bilder finde ich wirk­lich schreck­lich… Aber ich denke, es ist auf jeden Fall inter­es­sant, sich so etwas ein­mal anzuse­hen, obwohl ich es wahrschein­lich nicht machen würde…;)
    Liebe Grüße, Han­nah:*

    strawberryshakesx3.blogspot.it

  • Reply Carolin Se 24. März 2016 at 22:35

    Hört sich sehr sehr inter­es­sant an!
    Am Reise­fieber bin ich auch schon erkrankt, am lieb­sten würde ich sofort die ganze Welt erkun­den 🙂

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de/

  • Reply ClementAna 27. März 2016 at 8:23

    This is the best ever post in a Fash­ion blog! Thank you for shar­ing your expe­ri­ence in liv­ing in Tex­as!

  • Leave a Reply