Personal: Frauenlauf Regensburg/ Women’s Run Regensburg

Personal: Frauenlauf Regensburg/ Women’s Run Regensburg
\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n

\n
\n

\nWie schon im vorherigen Post angekündigt, habe ich mich ganz kurzfristig für den Frauenlauf in Regensburg angemeldet. Da die Strecke nur 6km lang war, war sie auch ohne viel Training gut zu bewältigen. Obwohl es den ganzen Tag hin und wieder geregnet hat, herrschte pünktlich zum Start das beste Wetter. Die Strecke ging durch Regensburgs wunderschöne Altstadt und an der Donau entlang. Ich war schneller als gedacht, trotzdem habe ich mich ein bisschen geärgert, dass ich so wenig trainieren konnte. Ich war die letzten Wochen viel beruflich unterwegs und darunter hat der Sport sehr gelitten.

\n

\nJetzt da der Herbst näherrückt, bin ich hochmotiviert mit dem Training wieder durchzustarten. Komischerweise lasse ich im Sommer den Sport meist schleifen und bin im Herbst/Winter viel aktiver und demzufolge auch zufriedener mit meiner Figur. Vielleicht liegt es daran, dass im Sommer eher Grillen und faul in der Sonne liegen angesagt sind 😉

\n

\n

\n

\nAs I told in the last post, I’ve spontaneously registered for the Regensburg women’s run. The distance was only 6 kilometres, so it went really well even without training. Although it rained very often that day, the weather was perfectly sunny right on time for the start. The course went through the beautiful historic city center of Regensburg and along the Danube. I was faster than I thought, nevertheless I was a little annoyed that I wasn’t able to really train. The last weeks I was very busy travelling for work and couldn’t do a lot of sport.

\n

\nNow that fall is coming closer, I’m soo motivated  to start over with training. Mysteriously I always let training a little slide in summertime. I’m more active in fall/winter and therefore more content with my body. Maybe this is because I love having BBQs and laying in the sun 😉

\n

\n

\n

\nBis bald

\n

\n

\n

\nSee you soon

\n

\n

\n

\nKristina

\n

\n

\n

\nXOXO

\n

\n

\n

\nPS: Das Bier auf dem einen Foto ist natürlich alkoholfrei!

\n

\nThe beer on the photo is without alcohol of course!

\n
\n

\n

\n

\n

\n

7 Comments

  1. 2014-08-17 / 9:46

    Ich finde auch, im Sommer ist´s zu heiß im Winter ist´s zu kalt für Sport :). Toll dass du da auch ohne Training mitgemacht hast. Das bier hast du wir wirklich verdient :). Viel Erfolg, dass die Motivation hält.
    Liebste Grüße ANNA von fashionannagirl.blogspot.com

  2. 2014-08-17 / 12:41

    Tolle Fotos 😀
    Ich mache auch mehr im Herbst/Winter als im Sommer. Da will man ja auh das schöne Wetter genießen 😉
    Außerdem ist es meistens viel zu warm, um auch nur den Arm zu heben. Ganz zu schweigen vom Sport ;D

    Liebe Grüße♥

  3. 2014-08-18 / 17:14

    Du siehst einfach so glücklich aus auf deinen Fotos! Toll!

  4. 2014-08-22 / 7:51

    So sehen Sieger aus! Schalalalalaaaaa ! So sehen Sieger aus…
    Ich wünschte, ich würde nach dem joggen auch so glücklich und munter aussehen und nicht kaputt und rot 😀
    Liebe Grüße, Miriam

  5. 2014-08-31 / 11:32

    Tolle Bilder! Du scheinst einen schönen Lauf gehabt zu haben! Das freut mich 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *